Estreicher, Karl Josef von (1827-1908), Bibliograph und Historiker

Estreicher Karl Josef von, Bibliograph und Historiker. * Krakau, 22. 11. 1827; † Krakau, 30. 9. 1908. Sohn des Vorigen. Stud. in Krakau Philos. und Jus. 1862 Bibliothekar an der Univ. in Warschau; seit 1868 Dir. der Biblioteka Jagiellońska in Krakau, die sich unter seiner Leitung zur besten poln. Bibliothek entwickelte. In jüngeren Jahren beschäftigte er sich auch mit der Geschichte des poln. Theaters, doch seit 1860 widmete er sich fast ausschließlich bibliograph. Stud., deren Ergebnisse er in 22 Bänden veröffentlichte. Dank seiner unermüdlichen Arbeit und seiner hervorragenden Kenntnisse verfügt die poln. Forschung heute über eine Bibliographie von solchen Ausmaßen und von so hohem Wert, wie sie nur ganz wenige Länder haben. Seit ihrer Gründung (1872) Mitgl. der Akad. d. Wiss. in Krakau. 1881 nob.

W.: Teatra w Polsce (Das Theater in Polen). 3 Bde., 1873–79; Bibliografia polska (Poln. Bibliographie), 22 Bde., 1870ff., und viele kleinere bibliographische Arbeiten.
L.: R.P. vom 29. 9. 1918; P.S.B.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 270
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>