Falke, Jakob von (1825-1897), Kunsthistoriker

Falke Jakob von, Kunsthistoriker. * Ratzeburg (Lauenburg), 21. 6. 1825; † Lovrana (Lovran), 8. 6. 1897. Nach phil. Stud. an den Univ. Erlangen und Göttingen 1855 Konservator am German. Mus. in Nürnberg, kam er 1858 als fürstl. Liechtensteinscher Bibliothekar und Galeriedir. nach Wien. 1864 1. Kustos am Österr. Mus. für Kunst und Industrie, 1871 Regierungsrat, 1885 Hofrat, 1885 Dir. des Mus. F., mehrfach ausgezeichnet, erwarb sich Verdienste um die Popularisierung des Kunstgewerbes und war der erste Bearbeiter der Porzellansmlg. des Museums.

W.: Die Geschichte des modernen Geschmackes, 1866; Die Kunst im Hause, 1871; Kostümgeschichte der Kulturvölker, 1880; Die k. k. Porzellanfabrik, 1887; Geschichte des deutschen Kunstgewerbes, 1888; Geschichte des fürstl. Hauses Liechtenstein, 1868–83; etc.
L.: M.Pr. vom 12. 6. 1897; R.P. vom 13. 6. 1897; Fremdenblatt vom 7. 10. 1897; Mitt. d. k. k. Österr. Mus. für Kunst und Industrie Wien, N.F.V., S. 324f., N.F. XII, S. 409ff.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 284
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>