Farkas von Bölön, Alexander (1795-1842), Schriftsteller

Farkas von Bölön Alexander, Schriftsteller. * Bölön (Belin), 14. 12. 1795; † Klausenburg (Cluj), 3. 2. 1842. F., der in seiner Jugend mit dem gleichaltrigen B. Nikolaus Wesselényi, dem späteren Oppositionsführer, befreundet war, ging dann nach Wien, wo er bei der Siebenbürg. Hofkanzlei kleinere Ämter versah. 1830 machte er mit Gf. Franz Béldy eine lange Auslandsreise nach Deutschland, Holland, Belgien, Frankreich, England und Irland, 1831 auch in die Vereinigten Staaten. Sein Werk „Utazás Észak-Amerikába“ (Reise in Nordamerika), 1834, mit dem großen Preis der Ung. Akad. d. Wiss. ausgezeichnet, trug viel zur Förderung des liberalen und demokratischen Geistes in Ungarn bei.

L.: Révai 7; Szinnyei 3; J. Pintér, Magyar irodalom története (Geschichte der ung. Literatur) 5, 1932.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 288
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>