Fillunger, Paul (1883-1937), Bautechniker

Fillunger Paul, Techniker. * Wien, 25. 6. 1883; † Wien, 7. 3. 1937. Stud. an der Techn. Hochschule in Wien, Dr.techn. Ing., trat dann in den Dienst der Staats-Eisenbahnges.; seit 1910 unterrichtete er am Technolog. Gewerbemus. Arithmetik, Algebra, Maschinenelemente, Fachzeichnen, Kalkulation, Gewerbehygiene und Unfallverhütung. 1913 Prof., 1918–23 Leiter der Versuchsanstalt für Bau- und Maschinenmaterial am Technolog. Gewerbemus. 1923 Prof. für Elastizitäts- und Festigkeitslehre an der Techn. Hochschule Wien, Vorstand der Lehrkanzel für techn. Mechanik.

W.: Der Auftrieb in Talsperren, in: Österr. Ws. für den öffentl. Baudienst, H. 31–34, 1913; Neuere Grundlagen für die statistische Berechnung von Talsperren, Vortrag in der Vollversammlung des Österr. Ing.- und Architektenver. am 13. 12. 1913; Physikal.-techn. Prüfung von Glaszylindern für Sicherheitslampen, gem. mit A. Leon, in: Mitt. des K. K. Techn. Versuchsamtes, Jg. 2, H. 3 und 4; etc.
L.: M.Pr. vom 9. 3. 1937; Zentralbl. für das gewerbl. Unterrichtswesen in Österr., 29, 1911, S. 183; XXXII. Jb. des k. k. Technolog. Gewerbemus., 1911; Festschrift des Technolog. Gewerbemus., 1879–1929, 1929; Geschichte der Techn. Hochschule.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 4, 1956), S. 315
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>