Förster, Florentine; geb. Jarklowski (1826-1905), Schauspielerin

Förster Florentine, geb. Jarklowski. * Rosenberg (Preuß. Schlesien), 14. 9. 1826; † Wien, 20. 1. 1905. Seit ihrem fünften Lebensjahr Mitgl. der Bredowschen Schauspielges. in Halle, der sie von ihrem Vater verkauft worden war; wuchs ohne Schul- und besondere Sprechausbildung heran. In Halle erteilte sie dem Theologiestudenten August Förster (s. d.) Sprechunterricht und veranlaßte auf diese Weise dessen Hinwendung zur Bühne. Nach ihrer Vermählung mit ihm zog sie sich vom Schauspielberuf zurück, beriet aber ihren Gatten bei seinen Entschließungen und beeinflußte das Theater auf diese Weise.

L.: Biogr. Jb. 11 (1906), 1908.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 4, 1956), S. 333
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>