Frankenberger, Johann (1807-1874), Maler und Graphiker

Frankenberger Johann, Maler und Graphiker. * Hadamar (Nassau), 3. 4. 1807; † Wien, 30. 4. 1874. Stud. an der Wr. Akad. d. bild. Künste bei Ender und Gselhofer, ging dann nach Deutschland, war Hofmaler des Fürsten zu Solms-Braunfels und lebte seit 1838 in Wien, wo er besonders in Kreisen der hier lebenden Orientalen verkehrte.

W.: Porträts; Genreszenen (Kartenaufschlägerin, Rastelbinder, u.a); Jagdbilder; Radierungen und Lithographien von Porträts; etc.
L.: Bodenstein (Werksverzeichnis 1838–1850); Thieme-Becker.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 4, 1956), S. 346
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>