Franzelin, Johannes B. (1816-1886), Theologe und Kardinal

Franzelin Johannes B., S. J., Dogmatiker und Kardinal. *Aldein (Südtirol), 15. 4. 1816; † Rom, 11. 2. 1886. Stud. am Franziskanergymn. in Bozen. 1834 Eintritt in den Jesuitenorden in Graz, philos. Studien; einige Jahre Lehrtätigkeit in Tarnopol und Lemberg; 1845 Beginn der theol. Studien an der Univ. Gregoriana in Rom, wo er als Schüler von Giovanni Perrone und Carlo Passaglia seine Mitschüler weit überragte. 1848 wurde er wegen der jesuitenfeindlichen Strömung in Italien zwecks Fortsetzung seiner Studien nach England und Löwen gesandt. 1849 unterrichtete er Hl. Schrift im Scholastikat zu Vals (Frankreich), 1849 Priesterweihe. 1850 nach Rom zurückgekehrt, lehrte er am Collegium Romanum orient. Sprachen, die er neben Italienisch, Französisch und Polnisch vorzüglich beherrschte. 1853–57 am Collegium Germanicum Studienpräfekt und Beichtvater der Alumnen. 1857–76 hatte er den Lehrstuhl für Dogmatik an der Gregoriana als Nachfolger Passaglias inne. Die Frucht seiner Vorlesungen waren die gelehrten Abhandlungen, die ihm Weltruf verschafften. F., der 1870 am Vatikan. Konzil als päpstl. Theol. teilnahm, wurde 1867 Kardinal, Mitgl. verschiedener Kongregationen und Präfekt der Ablaßkongregation. Mit Recht als einer der bedeutendsten Dogmatiker des 19. Jh. geltend, machte er sich hochverdient als Konsulafor der Propaganda, der Konzilskongregation und des Hl. Offiziums.

W.: Tractatus de ss. Eucharistiae sacramento et sacrificio, 1868, 5. Aufl. 1899; Tractatus de sacramentis in genere, 1868, 4. Aufl. 1901; Tractatus de Deo trino, 1869, 4. Aufl. 1902; Tractatus de divina Traditione et Scriptura. 1870. 4. Aufl. 1896; Tractatus de Deo uno, 1870, 4. Aufl. 1883; Tractatus de Verbo incarnato, 1870, 5. Aufl. 1903; Examen doctrinae Macarii Bulgakow, 1876; De Ecclesia Christi, 1887 (Opus posthumum, mit Biogr.).
L.: Tiroler Stimmen, 1876, n. 64, 79, 83; Wr.Ztg. vom 14. 12. 1886; Der Katholik, 67, 1887, I, 225/52; Scholastik, 1, 1926, 368/78; Dict. Theol. Cath. VI, S. 765–67; Coll. Lacencis VII, S. 1611ff.; Buchberger; Sommervogel III, S. 950f.; ADB.; Enc.Catt. 5.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 4, 1956), S. 353
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>