Franzos, Karl Emil (1848-1904), Schriftsteller

Franzos Karl Emil, Dichter und Schriftsteller. * Czortków (Čortkiv, Galizien), 25. 10. 1848; † Berlin, 28. 1. 1904. Sohn eines jüdischen Arztes, absolv. das deutsche Gymn. in Czernowitz (Černivci), stud. Jus in Wien und Graz, wurde Journalist und bereiste in dieser Eigenschaft Mitteleuropa und den Orient. Seit 1877 lebte er in Wien, leitete 1884–86 die „Neue Illustr. Zeitung“ in Wien und seit 1887 die „Deutsche Dichtung“ in Berlin. F., überzeugter Determinist, schilderte in wertvollen Kulturbildern und Erzählungen Landschaft und Bevölkerung seiner Heimat.

W.: Aus Halb-Asien, 1876, 4. Aufl. 1901; Die Juden von Barnow, 1877, 7. Aufl. 1904; Vom Don zur Donau, 2 Bde., 1878, 2. Aufl. 1889; Junge Liebe, 1879, 4. Aufl. 1884; G. Büchners Sämtl. Werke, 1879; Moschko von Parma, 1880, 3. Aufl. 1898; Stille Geschichten, 1880, 3. Aufl. 1882; Ein Kampf ums Recht, 1882, 4. Aufl. 1901; Deutsches Dichterbuch aus Österreich, 1883; Mein Franz, 1883, 2. Aufl. 1897; Der Präsident, 1884, 3. Aufl. 1896; Die Reise nach dem Schicksal, 1885, 3. Aufl. 1904; Tragische Novellen, 1886, 2. Aufl. 1896; Aus der großen Ebene, 2 Bde., 1888, 2. Aufl. 1897; Der Schatten, 1888, 2. Aufl. 1889; Judith Trachtenberg, 1891; Der Gott des alten Doktors, 1892; Der Wahrheitssucher, 2 Bde., 1894, 3. Aufl. 1897; Ein Opfer, 1894; Ungeschickte Leute, 1894, 3. Aufl. 1903; Die Geschichte des Erstlingswerks (Autobiogr. und Selbstbekenntnisse von R. Baumbach, F. Dahn und G. Ebers), 1894; Der kleine Martin, 1896, 2. Aufl. 1897; Leib Weihnachtskuchen und sein Kind, 1896, 2. Aufl. 1897; Allerlei Geister, 1897, 2. Aufl. 1898; C. F. Meyer, 1899; Mann und Weib, 1899; Heines Geburtstag, 1900; Deutsche Fahrten, 2 Bde., 1903/1904; Neue Novellen, 1904; Der Pojaz, 1. und 2. Aufl. 1905.
L.: L. Geiger, K. E. F., Jb. f. jüd. Geschichte und Literatur, 1908; E. Suschitzky, K. E. F. als Erzähler, Diss. Wien, 1935; P. Schkilniak, Galizien bei K. E. F., Diss. Innsbruck, 1946; Biogr. Jb., 1907; Brümmer; Giebisch-Pichler-Vancsa; Kosch, Literaturlex.; Nagl-Zeidler-Castle, s. Reg.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 4, 1956), S. 353f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>