Frey, Johanna; verehel. Fischer (1867-1907), Sängerin

Frey Johanna, verehel. Fischer, Sängerin. * Klagenfurt, 20. 8. 1867; † Salzburg, 24. 7. 1907. Nach Besuch einer Handelsschule nahm F. in Klagenfurt Gesangsstunden und konnte 1884 als Operettensängerin am Stadttheater in Salzburg debutieren. 1886 kam sie nach Würzburg, wo sie auch in der Oper auftrat. Nach kurzer Tätigkeit in Reichenberg (Liberec) und Braunschweig wurde sie 1891 an das Theater an der Wien engagiert, 1897 an das Gärtnerplatztheater in München, 1899 an das Carl-Schultze-Theater in Hamburg, 1901 an das Lyrische Theater in Bukarest, 1902 an das Jantsch-Theater in Wien und 1903 an das Deutsche Landestheater in Prag.

Hauptrollen: Harriet (Der arme Jonathan), Kurfürstin Marie (Der Vogelhändler), Irmentraut (Der Waffenschmied).
L.: Eisenberg; Kosch, Theaterlex.; E. Gettke, Theateralmanach, 1907, S. 150; L. Speidel, Schauspieler, 1890.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 4, 1956), S. 359f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>