Friedrichsthal, Emanuel von; Ps. E. Thal (1809-1842), Reiseschriftsteller

Friedrichsthal Emanuel von, Ps. E. Thal, Reiseschriftsteller. * Brünn, 12. 1. 1809; † Wien, 13. 3. 1842. Nach Erziehung im Theresianum trat er für wenige Jahre in den Staatsdienst. Von Reisen nach Griechenland und der Türkei 1834–37 brachte er reiche naturwiss. Sammlungen mit. 1837 besuchte er mit Unterstützung der österr. Regierung die Antillen, Mittelamerika und die USA. 1840 war er abermals in Mittelamerika und führte in Yucatan archäolog. Grabungen durch.

W.: (Unter dem PS. E. Thal): E. Ritter v. F.s Reise in den südl. Theilen von Neugriechenland, 1838; Serbiens Neuzeit in gesch., polit., topograph., statist. und culturhist. Hinsicht, 1840; etc. Vgl. CS P. 2.
L.: Österr. Beobachter vom 11. 4. 1842 (abgedr. in: Wr.Ztg. vom 14. 4. 1842 und in: Neuer Dt. Nekrolog, Jg. 20, 1842); Verhdlg. Zool.-Bot. Ges. 1855, Abh. S. 70; Wurzbach; ADB.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 4, 1956), S. 366
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>