Frivaldszky, Emmerich von (1799-1870), Zoologe und Botaniker

Frivaldszky Emmerich von, Zoologe und Botaniker. * Bacskó (Bačkov, Slowakei), 6. 2. 1799; † Jobbágyi, 19. 10. 1870. Stud. in Pest Medizin, Dr. med., 1822–51 Kustodiatsbeamter am ung. Nationalmus. Zuerst mehr der Botanik zugewandt, widmete er sich später ausschließlich der Entomologie. Unternahm naturwiss. Sammelreisen nach Sizilien, Malta und der Türkei. Neben Arbeiten zur Fauna Ungarns verfaßte er wertvolle Beiträge zur Erforschung der damals noch wenig bekannten Fauna und Flora der Türkei. Mitgl. der Ung. Akad. d. Wiss.

W.: Succinctae diagnoses speciarum plantarum novarum europaeoturcicarum in catalogo meo occurrentium, in: Flora, 1835, 1836; Bálkányi útazás, in: Magyar akad. évk. 2–4, 1836–40; Jellemzö adatok Magyarország faunájahoz (Charakterist. Daten zur Fauna Ungarns), in: Tudom. Akad. Èvköyv. 11, 1866; etc. Vgl. auch: I. Szinnyei, Bibliotheca Hungar. Hist. Nat. et Math., 1878, und: W. Horn und S. Schenkling, Index Litteraturae Entomologicae, 1928/29.
L.: Wr. Entomolog. Monatsschr. 4, 1860, S. 144; Österr. Botan. Z. 20, 1870, S. 383; Természettudomanyi Közlöny, 1871; Berliner Entomolog. Z. 15, 1871; Ann. Soc. Ent. Fr. (5) 1, 1871, S. 468; Èrtekezések a Természettudmányok köreböl 3, 1873 (mit Werksverzeichnis); J. Szinnyei, Magyar Irok 3, 1894 (mit Werksverzeichnis); Z. Szilady, Die Geschichte der Zoologie in Ungarn, 1927; Botanik und Zoologie in Österreich; Révai; Das geistige Ungarn 1; Wurzbach 4 und 28.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 4, 1956), S. 371f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>