Gallini, Stefano (1756-1836), Physiologe und vergl. Anatom

Gallini Stefano, Physiologe und vergl. Anatom. * Venedig, 22. 3. 1756; † Padua, 26. 5. 1836. Stud. Phil. und Med. an der Univ. Padua, 1776 Dr. med.; 1786–98 Prof. der theoret. Med. in Padua, gab 1798 nach dem Fall der Republik seinen Posten auf, kehrte 1806 nach Padua zurück und wurde Prof. der Physiol. und vergl. Anatomie. Er wies energisch auf den method. Neuaufbau der Physiol. und Pathol. hin und wurde mit seinen dahinzielenden Arbeiten einer der bedeutendsten italien. Physiologen seiner Zeit.

W.: Saggio d’osservazioni concernenti i nuovi progressi della fisica del corpo umano, 1792 (dt. 1794); Nuovi elementi della fisica del corpo umano, 3 Bde., 3. Aufl. 1825; etc.
L.: Hirsch; Poggendorff 1; Wurzbach; Enc.It.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 5, 1957), S. 395
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>