Galston, Gottfried (1879-1950), Pianist und Musikschriftsteller

Galston Gottfried, Konzertpianist und Musikschriftsteller. * Wien, 31. 8. 1879; † St. Louis (Missouri, USA), 2. 4. 1950. Stud. 1895–99 in Wien bei Th. Leschetizky, 1899–1900 in Leipzig bei S. Jadassohn. G. begann 1900 seine erfolgreichen Tourneen als Pianist (1902 nach Australien, 1912 und 1927 nach Amerika). 1903–05 Klavierlehrer am Sternschen Konservatorium in Berlin, lebte 1910–21 in Planegg bei München, 1921–27 in Berlin und wirkte seit 1927 als Klavierlehrer an der Washington Univ. in St. Louis. Er war 1910–18 mit der Pianistin Sandra Droucker verheiratet.

W.: Erläuterungen zu fünf Konzertvortragsabenden von Bach bis Brahms, 1909, 2. Aufl. 1921.
L.: Kürschner; Müller; Riemann.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 5, 1957), S. 396
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>