Galvagni, Peter Cav. von (1797-1868), Bauunternehmer

Galvagni Peter Cav. von, Bauunternehmer. * Livorno, 5. 3. 1797; † Wien, 27. 10. 1868. Kaufmann in Triest und London, kam 1819 nach Wien und gründete hier ein Exportgeschäft österr. Manufaktur. 1830–40 verwaltete er später dem Fürsten Schaumburg-Lippe gehörende Ländereien, wurde dann Bauunternehmer in Wien und ließ ab 1855 große Neubauten, vor allem 1857 den „Galvagnihof“ und mehrere Gebäude in der Lothringerstraße aufführen. Wien verdankt G., der selbst eine reichhaltige Privatgalerie besaß, das Metastasiodenkmal in der Minoritenkirche.

L.: N.Fr.Pr. vom 29. 10. 1868; Archiv der Stadt Wien.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 5, 1957), S. 397
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>