Ganahl, Rudolf (1833-1910), Industrieller

Ganahl Rudolf, Industrieller. * Feldkirch (Vorarlberg), 16. 6. 1833; † ebenda, 17. 9. 1910. Ältester Sohn Carl G.s I. (s. d.). Stud. an der Univ. Gießen, Dr. phil. (Chemie). Gesellschafter der Firma Carl G. & Co. Begann seine polit. Tätigkeit in der Stadtvertretung von Feldkirch. Als Nachfolger seines Vaters 1891–1910 Präs. der Vorarlberger Handelskammer. G., dessen handelspolit. Reden im Abgeordnetenhaus sehr beachtet wurden, lehnte eine Wiederwahl in den Österr. Reichsrat, dem er 1873–78 angehörte, ab.

L.: H. Nägele, Ein Jahrhundert Carl G. & Co., 1933; ders., Textilland Vorarlberg, 1949; 100 Jahre Handelskammer und gewerbliche Wirtschaft in Vorarlberg, 1952, S. 32/33.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 5, 1957), S. 399
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>