Ganz, Abraham (1815-1867), Industrieller

Ganz Abraham, Industrieller. * Embach (Schweiz), 24. 11. 1815; † Pest, 15. 12. 1867. Zuerst bei einem Zimmermann in der Lehre, dann in einer Eisengießerei in Zürich tätig, kam er nach 10jähr. Wanderschaft 1841 als Eisengießer nach Pest und begann 1853 erstmals mit der Fabrikation von Eisenbahn-Schalengußrädern. Die anfänglich auf Handbetrieb eingerichtete Werkstätte wurde bald eine der leistungsfähigsten, mit großen Maschinenwerkstätten verbundene Eisengießereien der Monarchie. Vielfach geehrt und ausgezeichnet, machte er sich um die Einführung von Schalengußrädern bei der Eisenbahn verdient. 1887 wurde von seinen Erben die Maschinenfabrik J. Rappaport in Leobersdorf erworben und auch hier mit der Produktion von Eisenbahnmaterial begonnen (Griffinräder).

L.: Exner, Gewerbe und Erfindungen II, S. 23; Großind. Österr.; ADB.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 5, 1957), S. 402
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>