Gassner, Andreas (II.) (1809-1873), Fabrikant

Gassner Andreas (II), Fabrikant. * Nenzing (Vorarlberg), 29. 5. 1809; † Bludenz (Vorarlberg), 8. 5. 1873. Sohn des Vorigen; trat nach dem Tode des Vaters 15jährig als Eleve in die Fabrik ein. Nach seiner weiteren Ausbildung in der Schweiz wurde er 1830 Teilhaber der Textilfirma „Getzner, Mutter & Co.“ in Bludenz. Gründer der mechan. Spinnereien in Nenzing (1831), Bürs (1836), einer Filiale in Wien (1840), Feldkirch (1855). Bürgermeister von Bludenz, viele Jahre Stadtrat, wirkte G., unter dem die Firma einen großen Aufschwung nahm, in der Tradition seiner Vorfahren für das öffentliche Wohl.

L .: A. Leuprecht, Gedenkblätter der Familie G., 1928; H. Nägele, Textilland Vorarlberg, 1949.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 5, 1957), S. 408
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>