Gasteiger von Raabenstein und Kobach, Erich (1873-1938), Generalmajor

Gasteiger von Raabenstein und Kobach Erich, General. * Innsbruck, 6. 10. 1873; † Innsbruck, 6. 4. 1938. Enkel des Vorigen; seit 1892 als Einjährig-Freiwilliger, dann als Berufsoff. beim 2. Rgt. der Tiroler Kaiserjäger; während des Ersten Weltkrieges zur Zeit der schweren Kämpfe um den Col di Lana Kmdt. dieses Abschnittes, verhinderte er nach dessen Sprengung am 17. 4. 1916 mit Hilfe der Enneberger Standschützen die Durchbruchsversuche der Italiener. Seit 1921 Obst., zuletzt GM im österr. Bundesheer. 1924 i. R.

L.: ÖWZ vom 15. 4. 1938; V. Schemfil, Das 2. Rgt. der Tiroler Kaiserjäger im Weltkrieg, 1926, S. 320; E. Wißhaupt, Die Tiroler Kaiserjäger 1914–18, 1935/36, S. 149ff.; G. Jakoncig, Tiroler Kaiserjäger im Weltkrieg, 1935.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 5, 1957), S. 410
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>