Gaunersdorfer, Johann (1853-1914), Lehrer

Gaunersdorfer Johann, Schulmann. * Zistersdorf (N.Ö.), 10. 11. 1853; † Mödling (N.Ö.), 12. 5. 1914. Stud. Naturwiss. an der Univ. Wien bis 1875, Dr.phil., Lehramtsprüfung aus Naturgeschichte und Mathematik. Lehrer an der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Francisco-Josephinum in Mödling, 1899– 1912 Dir. 1908 Regierungsrat. Mitbegründer und Ehrenmitgl. des Ver. der Naturfreunde in Mödling, deren „Mitteilungen“ er 1897– 1912 redigierte.

W.: Beiträge zur Erkenntnis der Eigenschaften der Kernholze, Diss. 1882, in: Sbb. Wien, math. nat. Kl., Bd. 85, I. Abt. 1882; Führer von Mödling und Umgebung, 1895; unter dem PS. Bias: Meine Gedankenspäne und Anderes, 1895; fachwiss. Arbeiten, insbesondere in der Wr. landwirtschaftlichen Ztg.
L.: N.Fr.Pr. vom 13. 5. 1914; Mödlinger Nachrichten vom 17. 5. 1914; Wr. Landwirtschaftliche Ztg., Jg. 56, 1906, n. 61; XLV. Jahres-Ber. der Landwirtschaftlichen Lehranstalt „Francisco-Josephinum“ in Mödling, 1914, S. 103f.; Mitt. des Ver. der Naturfreunde in Mödling, n. 42, Juli 1914, S. 2–4; Festschrift, hrsg. anläßlich des Kollegentages 1924 vom Verbande ehemaliger Hörer am „Francisco-Josephinum“ in Mödling zur Erinnerung an den fünfzigjährigen Bestand des „Francisco-Josephinums“ 1869–1919, 1924; Festschrift anläßlich des achtzigjährigen Bestandes des „Francisco-Josephinums“ 1869–1949, 1951.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 5, 1957), S. 413
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>