Gawalewicz, Marian (1852-1910), Schriftsteller und Regisseur

Gawalewicz Marian, Schriftsteller und Regisseur. * Lemberg, 21. 10. 1852; † Lemberg, 26. 5. 1910. Stud. am Techn. Institut in Krakau. Veröffentlichte 1868 seine ersten Novellen. Seit 1876 in der Redaktion des „Kurier Warszawski“ und Mitarbeiter der „Klosy“. Redakteur des „Tygodnik Ilustrowany“ (1898) und des „Tygodnik Polski“ (1898–99). G. schrieb Novellen, Feuilletons, Erzählungen und kleine Theaterstücke, war 1899 Regisseur am Nationaltheater in Warschau und 1905 Dir. des Großen Theaters in Łódź, 1905–09 des Kleinen Theaters in Warschau und seit 1909 des literar. Theaters in Lemberg. G. war eine der populärsten Gestalten der Künstlerwelt Warschaus und Lembergs.

L.: Wielka Encykl. Powsz. Ilustr., Bd. 23, 1899; Wielka Ilustr, Encykl. Powsz. wyd. Gutenberga, 5; G. Korbut, Literatura polska (Poln. Literatur), Bd. 4, 1931, s. Reg.; PSB.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 5, 1957), S. 414
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>