Gelcich, Eugen (1854-1915), Nautiker und Geograph

Gelcich Eugen, Nautiker und Wirtschaftsgeograph. * Cattaro (Kotor, Dalmatien), 14. 1. 1854; † Wien, 14. 7. 1915. Stud.an der Marineakad. in Fiume, 1878 Prof. für Nautik an der Marineschule in Cattaro, 1881 Dir. der naut. Schule in Lussinpiccolo, 1895 Dir. der Handels- und naut. Akad. in Triest, seit 1896 auch Inspektor der naut. Unterrichtsanstalten. 1901 wurde er Zentralinspektor für das kommerzielle Unterrichtswesen. Verdienstvoller Organisator des naut. Unterrichtswesens.

W.: Naut. Astronomie, 1880; Physikal. Geographie des Meeres, 1881; Bestimmung der geograph. Schiffsposition in dem sogenannten kritischen Fall, 1892; Cartographia, 1894; Kartenkunde, geschichtlich dargestellt, 1894, 3. Aufl. 1900; Ottica, 1895; Bestimmung der geograph. Koordinaten, 1904; etc. Vgl. CSP 9, 12 und 15.
L.: A.Pr. vom 29. 7. 1915 (abgedruckt auch in: Z. für das gesamte kaufmänn. Bildungswesen, Jg. 18, 1915, S. 99f.); Petermanns Mitt. 61, 1915, S. 360; F. Umlauft, Die Pflege der Erdkunde in Österr. 1848–98, 1898; Poggendorff 3 und 4.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 5, 1957), S. 419
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>