Giovanelli zu Gerstburg und Hörtenberg, Gottfried Frh. von (1859-1929), Verwaltungsbeamter

Giovanelli zu Gerstburg und Hörtenberg Gottfried Frh. von, Verwaltungsbeamter. * Trient, 14. 7. 1859; † Bozen, 19. 4. 1929. Jüngerer Sohn des Folgenden. Stud. Jus in Innsbruck, Dr.jur. Trat in den Staatsdienst, 1890 Bezirkshauptmann von Riva, 1898 von Bozen, 1904 i.R., Hofrat. G., ein flotter Zeichner und Aquarellmaler, langjähriger Bibliothekar des Bozner Mus. und Heimatforscher, verfaßte eine vielbändige Geschichte seiner Familie, die weit darüber hinaus ein reiches Quellenwerk für die Tiroler Kulturgeschichte dieser Zeit ist.

W.: Geschichte des Hauses G., ungedrucktes Ms. in Kaltern (Südtirol).
L.: Schlern, 1929, S. 278; F. Schumacher, G. Frh. v. G., 1930; Mitt. N. Grass, Innsbruck, P. Kripp. Absam b. Hall i. T., J. Kripp. Rom.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 5, 1957), S. 445
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>