Glöggl, Franz Xaver (1764-1839), Musiker

Glöggl Franz Xaver, Musiker. * Linz, 21. 2. 1764; † Linz, 16. 6. 1839. 1790 Musikdir. in Linz, Unternehmer der Theater in Linz und Salzburg, 1798 Linzer Domkapellmeister. G., dessen Instrumentensmlg. 1824 von der Ges. der Musikfreunde aufgekauft wurde, besaß auch eine Kunst- und Musikalienhandlung und stand im Briefwechsel mit Haydn, Mozart und Vogler. Sein Sohn Franz G. (1797–1872) war Musikalienhändler, besaß die Gesangsschule „Polyhymnia“ und war einige Zeit Archivar der Ges. der Musikfreunde in Wien.

W.: Erklärung des musikal. Hauptzirkels, 1810; Allgemeines musikal. Lexikon, 1822; Der musikal. Gottesdienst, 1822.
L.: Linzer Tagespost vom 21. 2. 1909; O.Ö. Kulturberr. 1951/18; Eitner; Frank-Altmann; Riemann; Krackowizer; Wurzbach.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 6, 1957), S. 9f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>