Goglia von Zlota Lipa, Ferdinand (1855-1941), Feldzeugmeister

Goglia von Zlota Lipa Ferdinand, General. * Pest, 13. 9. 1855; † Wien, 17. 9. 1941. Wurde aus der Techn. Milit.-Akad. 1875 als Lt. zur Art. ausgemustert; 1904 Obst. Als hervorragender Artilleriefachmann wirkte er 1896–99 als Lehrer, seit 1907 als Kmdt. der Schießschule der Feldart., seit 1910 als Kmdt. der Art.-Schießschulen und wurde 1912 Präs. des Techn. Milit.-Komitees. 1914 bewährte er sich hervorragend im Feldzuge gegen Rußland als Art.-Brigadier, 1914/15 als Kmdt. der 33. Inf. Div., 1915–18 als Kmdt. des 5. Korps (FZM) und zuletzt als Gen.-Art.-Inspektor und Kmdt. der Armeegruppe Belluno.

L.: A. Veltzé, Unsere Heerführer, Donauland, Jg. 1, 1917, S. 822f.; K.A. Wien.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 6, 1957), S. 20
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>