Goldman(n), Bernard (1841-1901), Politiker und Publizist

Goldman(n) Bernard, Politiker und Publizist. * Warschau, 20. 2. 1841; † Lemberg, 23. 3. 1901. Als Stud. der Univ. Warschau wegen Teilnahme an Volksbewegungen und Demonstrationen nach Sibirien verschickt. Nach seiner Rückkehr wirkte er als revolutionärer Polizeikomm. in Warschau an der Vorbereitung des Aufstandes von 1863 mit und war Agent der Nationalregierung in Breslau. Ab 1867 einer der Redakteure des Emigrationsorgans „Correspondence du Nord-Est“ in Wien und Korrespondent der poln. Presse. Ließ sich 1870 in Lemberg nieder und wurde 1876 in den galiz. Landtag gewählt. G. war ein leidenschaftlicher Propagator der poln. Kultur unter den Juden und setzte sich für die Assimilation der jüd. Bevölkerung Galiziens ein.

L.: M. Balaban, Dzieje Żydów w Galicji i Rzeczypospolitej Krakowskiej 1772–1868 (Geschichte der Juden in Galizien und in der Republik Krakau 1772–1868), 1914; W.Feldman, Stronníctwa í programy polityczne w Galicji 1846–1906 (Die Parteien und polit.Programme in Galizien 1846–1906), Bd. 1–2, 1907; N. M. Gelber, Die Juden und der poln. Aufstand 1863, 1923; Enc.Jud.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 6, 1957), S. 24
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>