Goll, Josef (1864-1924), Politiker

Goll Josef, Agrarpolitiker. * Littitsch b. Jaroměř (Litič, Jaroměř, Böhmen), 6. 11. 1864; † Neujahrsdorf b. Jaroměř (Nouzov n. Jaroměř, Böhmen), 2. 10. 1924. G. übernahm 1895 nach seiner Heirat den väterlichen Hof und arbeitete nebenbei rastlos an der Hebung des landwirtschaftlichen Genossenschaftswesens. Im Jahre 1907 entsandte ihn die dt. Agrarpartei des Wahlkreises Königgrätz als Abg. in den Reichsrat. Seit 1920 Mitgl. des Landeskulturrates für Böhmen und Präs. der Geschäftsstelle der dt. Landwirtschaft in der ČSR, gründete er landwirtschaftliche Lagerhäuser und organisierte Wanderausstellungen.

L.: Riesengebirgsheimat, Kempten/Allgäu 10, 1954.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 6, 1957), S. 28
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>