Goltsch, Franz (1865-1921), Schriftsteller

Goltsch Franz, Dichter. * Laibach, 8. 11. 1865; † Wien, 13. 1. 1921. Stud. an der Univ. Graz Germanistik, 1893 Dr.phil., seit 1886 an der Steiermärk. Landesbibliothek am Joanneum tätig. Gehörte 1900–05 dem Grazer Gemeinderat an und war 1889–90 im Ausschuß des Ver. Südmark tätig, trat jedoch aus Protest gegen die radikale Richtung freiwillig zurück.

W.: Volk und Heimat, Ged. eines Krain. Deutschen, 1892; Ged. in „Kyffhäuser“, „Südmarkkalender“ u.a.
L.: F. Pock, Grenzwacht im Südosten, ein halbes Jahrhundert Südmark, 1940, S. 11; Mitt. P. Jonke, Klagenfurt und B. Sutter, Graz.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 6, 1957), S. 28f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>