Grandauer, Josef (1822-1894), Maler

Grandauer Josef, Maler. * Wien, Februar 1822; † N.Ö., 1894. Stud. 1837–44 an der Wr. Akad. d. bild. Künste, war später provisor. Zeichenlehrer an der Elementarschule der Akad. Durch die Freundschaft mit A. Stifter kam G. 1853 als Zeichenprof. an die Linzer Realschule und wurde später Schulinspektor.

W.: Musizierender Bettler, 1856, Stift St. Florian; Immaculata, 1858, St. Stephan b. Haslach; Porträt Statthalter Bach, 1862, Festsaal der Realschule Linz; Porträts von A. Stifter und Gattin, 1862/63; Lithographien nach Zeichnungen der Albertina. Zeichner. Nachlaß im O. Ö. Landesmus. Linz, Blumenbilderserie im Stadtmus. Linz.
L.: Österr. Bürgerbl. 1858, S. 206; J. Schmidt, Linzer Kunstchronik 1, 1951, und 3,1952; K. Vancsa, Die Schulakten A. Stifters, 1955; Thieme–Becker.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 6, 1957), S. 47
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>