Gregorin, Gustav (1860-1942), Politiker

Gregorin Gustav, Politiker. * Sesana (Sežana, Slowenien), 10. 4. 1860; † Laibach, 1. 7. 1942. Stud. an der Univ. Wien, 1887 Dr.jur. Kam 1891 als Advokat nach Triest, wo er sich unnachgiebig für die Rechte der Slowenen und für die Einführung der slow. Sprache in Amt und Schule einsetzte. 1915 ging G. ins Ausland (London, Paris), wirkte bei den Friedensverhandlungen mit und kehrte 1920 nach Laibach zurück. Mitarbeiter des „Slovenski Narod“, „Jugoslovanski Lloyd“, „Revue économique et financière“ etc.

W.: La question de 1’Adriatique, 1919; Abh. in verschiedenen Z.
L.: Slovenec vom 2. 7. 1942; SBL 1.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 6, 1957), S. 54
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>