Groner, Anton (1823-1889), Architekt und Kunsthandwerker

Groner Anton, Architekt und Dekorateur. * Wien, 21. 12. 1823; † Wien, 19. 12. 1889. Arbeitete im Atelier seiner Lehrer Siccardsburg und van der Nüll und entwarf besonders dekorative Details verschiedener Bauten, sowie Inschriften, Wappen, Embleme etc.

W.: Miniaturen im Gebetbuch für K. Elisabeth, 1854, und im Missale Romanum für den Papst; zahlreiche kunstgewerbliche Entwürfe im Österr. Mus. für Kunst und Industrie.
L.: Eisenberg 1890 (Nachtrag); Thieme–Becker.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 6, 1957), S. 72
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>