Grubhofer, Tony (1854-1935), Maler

Grubhofer Tony, Maler. * Innsbruck, 8. 2. 1854; † Innsbruck, 4. 5. 1935. Stud. an der Münchner Kunstgewerbeschule und an der Wr. Akad. d. bild. Künste. Studienreisen im Ausland, 1901 Mitarbeit an der Z. „The Studio“ in London. Seit 1906 war G. Dir. der Fachschule für Kunsthandwerk in Bozen und übernahm die Ausstattung des neuerbauten Mus. 1913 wurde er Dir. der Staatsgewerbeschule in Innsbruck und Leiter der Universitäts-Zeichenkurse.

W.: Stadtansichten von London, 1901; Tiroler Ansichten, meist in Aquarell, Feder und Tusche (als Ill. für versch. Werke, für Prospekte, Plakate und Postkarten); etc.
L.: M.Pr. vom 7. 5. 1935; Innsbrucker Nachrichten, 1935, n. 115; Bergland-Kalender, Innsbruck, 1924; Der Schlern 6, 1925, 16, 1935; H. Hammer, Kunstgeschichte der Stadt Innsbruck, 1952; Thieme–Becker; Vollmer.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 6, 1957), S. 85
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>