Grünbaum, Caroline; verehel. Bercht (1814-1868), Sängerin

Grünbaum Caroline, Sängerin. * Prag, 14. 3. 1814; † Braunschweig, 26. 5. 1868. Tochter des Sängers Joh. Christoph G. (s. d.) und der Sängerin Therese Müller. Trat bereits 1829 am Kärntnerthor-Theater in Wien auf, dann mit viel Erfolg in Hamburg, Braunschweig, Hannover, Darmstadt. 1832 kam G. nach Berlin, wo sie bald darauf Mitgl. der Hofbühne wurde. 1844 nach der Verehelichung mit dem Braunschweiger Hofschauspieler Julius Bercht (1811–87) zog sie sich von der Bühne zurück, wirkte aber weiterhin als Gesangspädagogin.

Hauptrollen: Pamina, Agathe (Freischütz), Mathilde (Wilhelm Tell).
L.: Eisenberg; Riemann.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 6, 1957), S. 87
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>