Grünbaum, Lorenz (1791-nach 1830), Maler

Grünbaum Lorenz, Maler. * Haslau b. Eger (Hazlov, Cheb, Böhmen), 7. 8. 1791; † ebenda, nach 1830. Bruder des Vorigen. Als jüngster Sohn des Miniatur- und Porträtmalers Johann G. (* Haslau, 21. 12. 1760, † ebenda, 23. 8. 1827) – von den älteren Brüdern war Johann Adam G. (* Haslau, 24. 1. 1784) Historienmaler, widmete sich Lorenz G. ebenfalls der Porträtmalerei. Er war am hess. Hofe in Kassel und auch in Wien tätig. Einige seiner Miniaturen sind in dt. Privatbesitz.

W.: Catharina Elis. Chad, Aquarell, um 1820; Lt. Ludw. Jos. Frh. v. Slicher, um 1828; Bankier Adolf Meyer und Frau, 1830; Kurfürst Wilhelm II. von Hessen; etc.
L.: Ascher Ztg. vom 16. und 25. 9. 1937; Unser Egerland, 1926; Thieme–Becker.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 6, 1957), S. 87
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>