Grünwald, Béla von (1839-1891), Abgeordneter und Publizist

Grünwald Béla von, Publizist und Politiker. * St.Anton (Sv. Antol, Slowakei), 2. 12. 1839; † Courbevois b. Paris, 4. 5. 1891 (Selbstmord). Nach langen Reisen im Ausland, hauptsächlich in Frankreich, trat G. in den Dienst des Komitates Zólyom, dessen Obernotär und Vizegespan (1871) er wurde. 1878 Abg., schloß er sich zuerst der liberalen, dann der gemäßigten oppositionellen Partei an. G. war Anhänger der Verstaatlichung der Verwaltung und einer energ. Politik gegenüber den nationalen Minderheiten im Karpatenraum. Schuf das erste systemat. verwaltungsrechtliche Werk.

W.: Magyar közigazgatási jog (Ung. Verwaltungsrecht), 1889; Régi Magyarország 1711–1825 (Das alte Ungarn 1711–1825), 1888; Az uj Magyarország. Széchenyi István gróf (Neues Ungarn, Graf Sz. I.), 1890; Kossuth és a vármegye (K. und das Komitat), 1885; etc.
L.: Révai 9; Szinnyei 3; I. Halász, Egy letünt nemzedék (Eine niedergegangene Generation), 1912.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 6, 1957), S. 92
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>