Habermann, Johann Ev. (1849-1935), Laryngologe

Habermann Johann Ev., Laryngologe. * Oberlohma (Horní Lomany, Böhmen), 5. 11. 1849; † Graz, 26. 6. 1935. Stud. und prom. 1875 an der Dt. Univ. Prag, wo er sechs Jahre als Ass. tätig war und sich 1886 für Otol. habilit. Seit 1890 in Graz als ao. Prof. und Vorstand der Otolaryngo-rhinolog. Klinik, seit 1899 o. Prof. Von H. stammen die ersten planmäßigen Untersuchungen über die Mittelohrtuberkulose, die ersten Arbeiten über die Entstehung des Mittelohrcholesteatoms, über die Ursachen der Taubheit bei der epidem. Cerebrospinalmeningitis, sowie die ersten einwandfreien histolog. Befunde bei den vom Mittelohr ausgehenden Labyrinthentzündungen, bei Nervenatrophie im inneren Ohr und bei der Schwerhörigkeit der Kesselschmiede.

W.: Die patholog. Anatomie des Ohres, in: H. Schwartze, Hdb. der Ohrenheilkde., 1892/93; Wiss. Abh. im Archiv für Ohrenheilkunde; etc.
L.: Pagel; Fischer 1, S. 559.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 7, 1958), S. 126
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>