Hä(c)kel, Anton (?-?), Instrumentenbauer

Hä(c)kel Anton, Instrumentenmacher. Lebte in Wien; baute 1818 ein „Physharmonika“ benanntes Tasteninstrument mit freischwingenden Zungen und scharrendem Ton, einen Vorläufer des Harmoniums. 1821 ließ er sein Instrument auf fünf Jahre schützen.

L.: C. Sachs, Reallex. der Musikinstrumente, 1913; Fétis; Wurzbach.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 7, 1958), S. 134
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>