Hahnekamp, Georg (1843-1901), Theologe

Hahnekamp Georg, Theologe. * St. Georgen b. Eisenstadt (Burgenland), 15. 9. 1843; † Raab (Györ, Ungarn), 17. 5. 1901. 1868 Priesterweihe, 1869 Spiritual im Priesterseminar, 1882 Dir. des kath. Waisenhauses in Ödenburg, 1889 Superior des Klosters der Töchter des göttlichen Erlösers in Wien, 1891 Rektor des Priesterseminars in Raab, 1897 Domherr in Raab. Verfaßte mehrere Werke über theolog. Fragen in ung. und dt. Sprache.

W.: Passionsbilder, 1891; Die Töchter der hl. Theresia in Wandorf, 1892; Magyar konvertíták (Ung. Konvertiten), 1900; etc.
L.: A. Bogati, Denkwürdige Personen aus dem Burgenland und Dt.-Westungarn, in: Burgenländ. Heimatbll., Jg. 7, 1938, F. 1, S. 9 f.; A. Mohr, Györegyházmegyei jeles papok (Hervorragende Priester der Raaber Diözese), 1933.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 7, 1958), S. 147
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>