Haider, Franz (1860-1947), Bildhauer

Haider Franz, Bildhauer. * Schwaz (Tirol), 19. 1. 1860; † Petersberg b. Bozen (Südtirol), 25. 10. 1947. Stud. bei Klotz und Kastlunger in Wien und wirkte nach kurzer Tätigkeit an der Fachschule in St. Ulrich (Gröden), 1884–1915 als Prof. für Holzbildhauerei an der Fachschule in Bozen. H.s Arbeitsgebiet war die kirchliche Plastik.

W.: Grabmäler, Kriegerdenkmäler (in Buchholz und Petersberg), Krippen (in Petersberg, Weißenstein, Deutschnofen, Aldein und Kurtatsch); Kleinplastiken und Terrakotten (Kloster Gries/Bozen).
L.: Der Kunstfreund, 1887, S. 22; Tiroler Stimmen, 1902, n. 192; Schlern 21, 1947, S. 343; Der Krippenfreund, 1949, n. 125; Vollmer.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 7, 1958), S. 149f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>