Hain, Joseph (1809-1852), Statistiker

Hain Joseph, Statistiker. * Brunnersdorf b. Kaaden (Pruněřov/Kadaň, Böhmen), 2. 7. 1809; † Wien, 27. 12. 1852. Stud. an der Univ. Wien Phil., besonders Math. Seit 1828 in der Armee, 1844–46 Unterlt. im Bombardierkorps, seit 1848 im Dienst der administrativen Statistik, 1849 Ministerialsekretär.Verfaßte das erste statist. Werk über die Gesamtverhältnisse in Österr. Mitarbeiter an den „Statist. Mitt.“, an Czoernigs (s. d.) „Tafeln zur Statistik der österr. Monarchie“, 1842 ff., und bei der Herstellung der „Ethnographie der österr. Monarchie“, 3 Bde., 1855–57.

W.: Reine und Militär-Geographie für die Schulen des k. k. Bombardier-Korps, 2 Abt., 1848; Hdb. der Statistik des österr. Kaiserstaates, 2 Bde., 1852/53.
L.: Hirtenfeld; Wurzbach; Kosch, Das kath. Deutschland; ADB.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 7, 1958), S. 151
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>