Hajniš, František (1815-1885), Schriftsteller

Hajniš František, Schriftsteller. * Wamberk (Vamberk, Böhmen), 31. 3. 1815; † Prag, 27. 12. 1885. Begann seine schriftsteller. Laufbahn mit kleineren Beiträgen in den Z. „Květy“ (1834), „Vesna“ (1838) und „Paleček“ (1841). Gleichzeitig hielt er in Prag Vorträge, welche gesammelt und 1849 veröffentlicht wurden. Sein Sohn Ladislav (1849–89), Ingenieur, veröffentlichte zahlreiche wiss. Artikel in Fachz., wie „Lumír“, „Osvěta“, „Z. des Österr. Ing.- und Architektenver.“, etc.

W.: Trnky (Schlehen), 1841; Sbírka besedních čtení (Smlg. von Unterhaltungslektüre), 1849; Kopřivy (Brennessel), 1853; Historie malých měst (Geschichten kleiner Städte), in: Světozor, 1868; etc.
L.: Otto 10.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 7, 1958), S. 156
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>