Haller, Franz Gf. (1796-1875), Feldmarschalleutnant und Banus

Haller Franz Graf, General und Banus. * Szentpál (Sânpaul, Siebenbürgen), 24. 3. 1796; Wien, 5. 3. 1875. Nach Beendigung seiner Rechtsstud. trat H. in die Armee ein, wurde Adj. des Erzh.-Palatins Josef, dann diente er bei der ung. adeligen Leibgarde. Juni 1842 GM und Banus der Länder Kroatien und Slavonien, konnte sich aber in dem von nationalen und polit. Aufregungen geschüttelten Lande nicht lange halten und demissionierte im Herbst 1845. Im italien. Feldzug 1848–9 FML, 1845 Adj. des Erzh. Albrecht, 1859 Gen. d. Kav., 1860 i.R. 1861 Mitgl. des Herrenhauses, 1867 Kapitän der ung. Leibgarde.

L.: Révai 8; Nar. Enc.; J. Scheibert-V. Porth, Illustriertes dt. Militärtex., 1897; J. Miskolczy, A horvát kérdés története és irományai a rendí állam korában (Geschichte und Schriften der kroat. Frage im Zeitalter des ständ. Staates), 1927/28.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 7, 1958), S. 161
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>