Halter, Josef (1811-1872), Politiker

Halter Josef, Politiker. * Schwaz (Tirol), 30. 3. 1811; † Salzburg, 11. 5. 1872. Kurze Zeit Angehöriger des Franziskanerordens. Absolv. seine theolog. Stud. in Salzburg, 1841 Dr. jur. can. in Wien. 1848 Abg. im Reichstag in Kremsier, 1835 Priesterweihe, 1852 Kapitular des Kollegiatstiftes Mattsee, 1856 Stiftsdechant, 1861–70 Mitgl. des Salzburger Landtages und Landesausschusses, 1869 Stiftspropst, 1870 Landeshptm.-Stellvertreter. H., ein hervorragender Redner, der sich 1848 mit ganzer Kraft der polit. Neugestaltung des Vaterlandes zuwandte, vertrat die liberale Richtung. Er verfaßte zahlreiche polit. Artikel in Salzburger Ztgn. und anderen Z.

L.: Salzburger Volksbl. vom 11. 5., Salzburger Ztg. vom 11., 16. und 17. 5. 1872; Mit. der Ges. für Salzburger Lkde., Jg. 12, 1872, S. 447; Mitt. Salzburger Landesarchiv.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 7, 1958), S. 162
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>