Hammerschmidt, Karl Eduard (Abdullah Bey) (1801-1874), Naturwissenschaftler und Mediziner

Hammerschmidt Karl Eduard (Abdullah Bey), Naturwissenschafter. * Wien, 12. 6. 1801; † Istambul, 30. 8. 1874. Stud. 1818/19 Phil., dann Jus, 1827 Dr.jur., wurde durch die Ereignisse des Jahres 1848, an denen er tätigen Anteil genommen hatte, gezwungen, Wien zu verlassen, wo er bis dahin als Entomologe und Hrsg. der „Landwirtschaftlichen Ztg.“, in gelehrten Kreisen geschätzt, gelebt hatte. Er kämpfte zunächst in Ungarn, begab sich dann nach Konstantinopel, wo er, unter türk. Namen, als Arzt und Prof. an der Medizin. Schule, als naturwiss. Schriftsteller und auch sonst für humanitäre Zwecke, z. B. für die Bestrebungen der Genfer Konvention, tätig war.

L.: Hirsch; Wurzbach 28; U. A. Wien.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 7, 1958), S. 170
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>