Hannak, Emanuel (1841-1899), Lehrer

Hannak Emanuel, Schulmann. * Teschen (österr. Schlesien), 30. 5. 1841; † Wien, 27. 2. 1899. Stud. an der Univ. Wien Geschichte und alte Sprachen, 1864 Dr. phil. Unterrichtete in Wien, zuerst am Akad. Gymn., dann in der Leopoldstadt. 1872 übernahm er die Einrichtung und Leitung eines Proseminars für Lehrerbildung in Wr. Neustadt, später Bezirksschulinspektor. 1881 Dir. des Pädagogiums in Wien, reorganisierte er diese Anstalt, kämpfte energisch um ihren Weiterbestand und brachte sie im In- und Ausland zu hohem Ansehen. Leiter des ersten Wr. Mädchengymn. Hielt viele fachwiss. und pädagog. Vorträge.

W.: Österr. Vaterlandskunde, 2 Tle., 1875; Lehrbuch der österr. Geschichte, der Verfassung und der Staatseinrichtungen für Lehrer- und Lehrerinnenbildungsanstalten, 1885; zahlreiche Lehrbücher der Geschichte für die unteren und oberen Klassen der Mittelschulen, die wiederholt aufgelegt wurden. Pädagog. Fachaufsätze.
L.: A.Pr. vom 28. 2. 1899; Biogr. Jb. 1900; Frisch, S. 288.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 7, 1958), S. 180
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>