Hartmann, Karl (1867-1948), Maler

Hartmann Karl, Maler. * Wien, 5. 9. 1867; † Wien, 18. 11. 1948. Zuerst Schüler der Wr. Akad. d. bild. Künste, bildete sich H. im Atelier G. Lehners weiter. Seine Werke haben meist religiöse Themen zum Inhalt, auch als Restaurator war er in dieser Richtung tätig (Kuppel und Seitenaltäre der Wallfahrtskirche in Eisenstadt), Genrebilder befinden sich in Privatbesitz. H. wirkte als Zeichenlehrer an der Meidlinger Gewerbeschule.

L.: Bénézit 4; Kosel; Thieme–Becker.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 8, 1958), S. 195
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>