Hatvany-Deutsch, Josef Baron (1858-1913), Großindustrieller

Hatvany-Deutsch Josef Baron, Großindustrieller. * Pest, 30. 3. 1858; † Bad Nauheim, 30. 6. 1913. Stud. an der Hochschule für Bodenkultur in Wien. Als Leiter der Zuckerfabrik von Hatvan erzielte er große Erfolge. Seit 1898 Fachreferent der ung. Regierung auf den Konferenzen, die dem Brüsseler Zuckerabkommen vorausgingen, seit 1902 Mitgl. des Brüsseler permanenten Zuckerkomitées. H. war der erste Präs. der Arbeiterversicherungs-Kasse, nach 1908 Mitgl. des Gerichtes zur Schlichtung der Streitfragen nach dem Ausgleich von 1908. 1908 Baron, 1910 Mitgl. des Magnatenhauses. Verfaßte eine interessante Studie über die Zuckerrübensteuer (1887).

L.: P. Ujvári, Magyar zsidó Lex. (Ung. Jüd. Lex.), 1929; Révai 9; G. Gratz, A dualizmus kora (Das Zeitalter des Dualismus), 1934.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 8, 1958), S. 209
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>