Heberle, Therese (1805-1840), Tänzerin

Heberle Therese, Tänzerin. * Wien, 25. 10. 1805; † Neapel, 5. 2. 1840. Tochter eines herrschaftlichen Kochs; debut. im Horscheltschen Kinderballett in Wien. 1821–26 Solotänzerin am k. k. Kärntnerthor-Theater. Kollegin von Fanny Elßler (s. d.) und Maria Taglioni. Dann Gastengagements in London, Turin (1824), Mailand (1826) und Neapel, wo sie 1833 den Bankier Falconet heiratete und die Bühne verließ. Nach Bankrott des Bankgeschäftes absolv. sie Gastspiele in London als Sängerin in der italien. Stagione.

L.: E. K. Blümml-G. Gugitz, Alt-Wr. Thespiskarren. Die Frühzeit der Wr. Vorstadtbühnen, 1925; E. Pirchan, Fanny Elßler, 1940, S. 8; Katalog der Porträtsmlg.; Smlg. Mansfeld, Wien.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 8, 1958), S. 232
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>