Heitzmann, Karl (1836-1896), Dermatologe

Heitzmann Karl, Mediziner. * Vinkovci (Slawonien), 2. 10. 1836; † Rom, 1. 1. 1896. Bruder des Vorigen. Stud. an den Univ. Pest und Wien Med., 1859 Dr.med. Dann Ass. bei Schuh und 1862 bei Hebra (s.d.). 1874 übersiedelte H. nach New York, wo er sich speziell mit der Behandlung von Hautkrankheiten befaßte. Wie sein Bruder Julius H. war auch er Zeichner, besonders begabt.

W.: Compendium der Chirurgie, gem. mit J. Heitzmann, 2 Bde., 1864–68; Zur Kenntnis der Dünndarmzotten, in: Sbb. Wien, math.-nat. Kl., Bd. 58/II, 1867, S. 253; Atlas der descriptiven und topograph. Anatomie, 2 Bde., 1870; Untersuchungen über das Protoplasma, 1873; The Cell Doctrine, in the Light of Recent Investigations, in: New York Med. Journal, 1877; Zwanzig Jahre wiss. Tätigkeit in Amerika, in: Wr. klin. Ws. 1895.
L.: Wr.klin.Ws. 1895; Hirsch; Pagel; W.B. Atkinson, A Biographical Dictionary of Contemporary American Physicians and Surgeons, 1880; ADB 50.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 8, 1958), S. 254
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>