Herbst, Friederike (1803-1866), Schauspielerin

Herbst Friederike, Schauspielerin. * Temesvár (Timişoara), 1803; † Prag, 13. 6. 1866. Tochter eines Schauspielers, der sie bei L. Devrient ausbilden ließ. 1817 trat sie am Uraniatheater in Berlin auf, 1818 in Magdeburg, 1822–24 in Brünn, 1824–26 in Breslau, 1826–28 in Graz. 1828 spielte sie kurze Zeit am Theater an der Wien und in Hamburg, dann bis 1854 in Prag. Während dieser Zeit wirkte sie noch einmal in Breslau und auch am Burgtheater. 1854 zog sie sich von der Bühne zurück und gab nur noch dramat. Unterricht. Zu Beginn ihrer Laufbahn spielte sie sentimentale Liebhaberinnen, ging aber dann in das Fach der Heroinen über.

Hauptrollen: Gretchen, Ophelia, Käthchen, Eboli etc.
L.: Wr.Ztg. vom 23. 6. 1866; Eisenberg; O. G. Flüggen, Biograph. Lex. der dt. Theater, 1892; Kosch, Theaterlex.; Wurzbach.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 8, 1958), S. 281
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>