Hergesel, Franz (1858-1929), Bildhauer

Hergesel Franz, Bildhauer. * Prag, 8. 3. 1858; † Prag, 25. 1. 1929. Stud. an der Akad. d. bild. Künste in Prag unter Lhota und wurde 1882 bei einem Wettbewerb (für ein Denkmal der Brüder Veverka in Pardubitz) bekannt. H., an der Wiederherstellung von Denkmälern (Mariensäule am Marktplatz in Polička, 1891/92 etc.) beteiligt, schuf allegor. Plastiken für verschiedene Bauten und auch selbständige Darstellungen.

W.: Genie, 1891; Bergmänner, 1891; Der Tag, 1892; Numismatik und Heraldik, am Böhm. Mus., Prag, 1893; Giganten, 1893; Friedensengel, 1894; Sparsamkeit, 1894; Weisheit, 1895; Panem nostrum quotidianum, Moderne Galerie, Prag, 1896; etc.
L.: Thieme–Becker; Otto 11, Erg. Bd. II/2; Masaryk.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 8, 1958), S. 282
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>